Die zweite Karriere der Alex

Die zweite Karriere der ‘Alexander von Humboldt’ hat begonnen. Jetzt können alle Bremer und Bremerinnen an Bord gehen und in gemütlicher Atmosphäre im Grünen von Abenteuern auf hoher See träumen …Alexander von Humboldt - Plakat

Schön und stolz sah die ‘Alex’ mit ihren grünen Segeln aus als sie, als Werbeträger für das bekannte Bier aus Bremen, die Weiten der Weltmeere durchkreuzte.

… Wehmut kommt auf !

Susanne Schweers

Die Alex kehrt heim

Unter den Augen tausender ihrer Fans kehrte die ‘Alex’, gezogen von zwei Schleppern und begleitet von zahlreichen kleinen und größeren Booten am 18. April 2015 in Ihre Heimatstadt Bremen zurück. Die ‘Alexander von Humboldt’ wurde 1906 in Bremerhaven erbaut. Als stählernes rotes Feuerschiff fuhr sie zunächst unter dem Namen ‘Reserve Sonderburg’. 80 Jahre später wurde sie außer Dienst gestellt und zu dem markanten grünen Dreimaster mit den grünen Segeln umgebaut, den wir heute kennen. Von 1988 bis 2011 diente das Schiff unter dem Namen ‘Alexander von Humboldt’ als Segelschulschiff. Ab 2015 wird sie nun Hotelzimmer und ein Restaurant beherbergen und nach ihrem  Zwischenstop im Europahafen ab 2016 dauerhaft an der Schlachte in Bremen vor Anker liegen.Die 'Alexander von Humboldt' kehrt heim 1 Die 'Alexander von Humboldt' kehrt heim 2 Die 'Alexander von Humboldt' kehrt heim 3 Die 'Alexander von Humboldt' kehrt heim 4 Die 'Alexander von Humboldt' kehrt heim 5 Die 'Alexander von Humboldt' kehrt heim 6 Die 'Alexander von Humboldt' kehrt heim 7 Die 'Alexander von Humboldt' kehrt heim 8

Seit 2011 besegelt die ‘Alexander von Humboldt II’ als stolze Nachfolgerin der grünen ‘Alex’ die Weltmeere.

Susanne Schweers