Erlebnisbaustelle ‚Bremer Bahnhofsplatz‘ – Teil 33

Auch die rechte Hälfte des ‚City Gates‘ kann aufatmen,Baustelle Bahnhofsplatz 323

befreit von grünem NetzwerkplanenBaustelle Bahnhofsplatz 324und gelben stählernden Riesen in der Nachbarschaft!Baustelle Bahnhofsplatz 325

Ein kleiner oranger, Gabelstabler ist übriggeblieben,
Baustelle Bahnhofsplatz 326

damit Paletten mit gelben Paketen, großen Glasscheiben und sonstigem Schnickschnack von A nach B bewegt werden können. Container aus Eisen sind für überflüssige Reste zuständig.Baustelle Bahnhofsplatz 327

Riesige Glasscheiben warten, geparkt in Metallständern, auf ihren Einsatz als Glastür oder Schaufensterscheibe.Baustelle Bahnhofsplatz 329

Den Platz dafür haben hölzerne Platten im Erdgeschoss der Gebäude freigehalten.Baustelle Bahnhofsplatz 330

Aber wie lange noch, bis sie auf den Haken genommen werden und den Glasscheiben weichen müssen?Baustelle Bahnhofsplatz 331

Die Dudlersche Rasterung wartet bereits auf Andersartigkeit ganz unten,Baustelle Bahnhofsplatz 332

auf gläsernde Großzügigkeit statt schmalbrüstige Streifen aus Glas.Baustelle Bahnhofsplatz 333

Dem vorbeirauschenden Verkehr auf und unter der Hochstraße,Baustelle Bahnhofsplatz 334

unterbrochen vielleicht durch den winzig hervorblitzenden Bremer Hauptbahnhof am Ende der Passage, Baustelle Bahnhofsplatz 335

entgeht dies alles im Sound der Rushour!Baustelle Bahnhofsplatz 336

HALLELUJAH!

Mehr Fotos zur Erlebnisbaustelle Bahnhofsplatz ‚City-Gate‘ gibt es >>  hier

Susanne Schweers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.